Zucchini-Spaghetti mit Pesto

Zucchini-Spaghetti mit Feta-Pesto

Die Zucchini-Spaghetti gehen superschnell, sind einfach und auf jeden Fall ein ausgefallenes Geschmackserlebnis. Das Pesto kommt mit wenigen und einfachen Zutaten aus, ist dafür aber umso deftiger.

Zutaten Zucchini-Spaghetti mit Pesto:

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 200 g Feta
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • ca. 80 ml Kürbiskernöl
  • Salz

Wie lange dauern die Zucchini-Spaghetti mit Pesto?

Die Spaghetti gehen superschnell. In 5 bis 10 Minuten solltet ihr fertig sein.

Wie viel kommt dabei raus?

Mit diesem Rezept bekommt ihr zwei Portionen.

Zubereitung Zucchini-Spaghetti mit Pesto

Zuerst verarbeitet ihr die Zucchini mit einem Spiralschneider oder einem gezackten Schäler in Spaghettiform. Wenn ihr die Spaghetti lieber weich mögt, könnt ihr sie in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten erwärmen. Die fertigen Zucchini-Spaghetti mit etwas Salz abschmecken.

Zucchini-Spaghetti mit Pesto
Die Zucchini-Spaghetti mit Feta-Pesto kommen mit wenigen Zutaten aus: Feta, Zucchini, Knoblauch, Kürbiskernöl und Salz. Das wars.

In der Zwischenzeit schält ihr die 2 Knoblauchzehen und drückt sie durch eine Presse oder hackt sie mit dem Messer fein. Jetzt kommt der Feta dran: Mit der Hand könnt ihr den Käse in grobe Stücke brechen und in einer Schale mit dem Knoblauch und dem Kürbiskernöl vermischen.

Das ganze könnt ihr sofort servieren. Wer will, kann zum dekorieren noch Fetastückchen oben drüber streuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.