Türkischer Feta-Aufstrich

Türkischer Feta-Aufstrich auf dunkler Schale.

Der türkische Feta-Aufstrich hilft, wenn ihr schnell einen frischen Brotbelag braucht und nicht wieder nur Butter, Frischkäse und Käse auf den Tisch stellen wollt. Mit seiner scharfen Note macht er einen willkommenen Unterschied zum europäischen Geschmack und der würzige Feta sorgt für deftiges Erlebnis auf dem Brot.

Zutaten türkischer Feta-Aufstrich:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 300g Frischkäse
  • 200g Feta
  • eventuell 2-3  EL scharfer Ajvar
  • Rosmarin
  • Chiliflocken
  • Pfeffer
  • eventuell etwas Salz

Wie lange dauert der türkische Feta-Aufstrich?

Der Aufstrich geht im Handumdrehen. Mehr als 10 Minuten müsst ihr dazu nicht einplanen.

Wie viel kommt dabei raus?

Mit diesem Rezept bekommt ihr etwas mehr als 500 g des türkischen Feta-Aufstrichs – das reicht für ein Abendessen mit 4 bis 6 Personen. Es sei denn, der Aufstrich ist heiß begehrt ;-).

Zubereitung türkischer Feta-Aufstrich

Zuerst wascht ihr die Knoblauchzehe. Dann wascht und halbiert ihr die Paprika und schmeißt sie in den Mixer. Jetzt haltet ihr den Mixer an und gießt die Flüssigkeit, die nach dem Mixen entsteht, vorsichtig ab. Die Knoblauchzehe wird jetzt gepresst und kommt zu den Paprikastücken im Mixer.

Zu der Masse aus Paprika und Knoblauch gebt ihr jetzt Frischkäse sowie Feta und zerkleinert alles ca. 30 Sekunden lang. Die Zeit könnt ihr je nach Geschmack variieren – längere Zeit beschert euch eine feine Masse oder kurze Zeit einen Aufstrich mit würzigen Stückchen darin.

Das Ganze könnt ihr jetzt mit dem Ajvar verfeinern – die rote Paste aus Ungarn macht den Aufstrich würziger und schärfer. Wer es milder mag, kann das Ajvar einfach weglassen. Zum Schluss schmeckt ihr den türkischen Feta-Aufstrich noch mit den Gewürzen Rosmarin, Chili und Pfeffer ab. Salz braucht es meistens keinen, weil der Feta ja schon recht salzig ist.

Türkischer Feta-Aufstrich auf dunkler Schale.
Der fertige Feta-Aufstrich – mit dem würzigen Käse und den Paprikas schmeckt der Aufstrich schön frisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.