Mousse au Chocolat ohne Ei

Mousse au chocolat ohne Ei

Mousse au Chocolat gehört zur klassischen französischen Küche wie Baguette, Croissant oder Crêpes. Das traditionelle Dessert schafft die Verbindung zwischen Leichtigkeit und der Süße von guter Schokolade. Dabei kann man das Mousse au Chocolat auch ohne geschmackliche Verluste ohne Ei zubereiten – wie Mousse au Chocolat ohne Ei geht, zeigen wir euch hier.

Zutaten Mousse au Chocolat ohne Ei

  • Für 4 Portionen
  • 100 g Zartbitterschokolade mit hohem Schokoladenanteil
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Teelöffel Zitrone
  • Optional Safran zum Dekorieren
Mousse au chocolat ohne Ei
Das Mousse au Chocolat ohne Ei schmeckt nicht nur lecker, sondern lässt sich auch schön dekorieren.

Zubereitung Mousse au Chocolat ohne Ei

Zu dem Mousse au Chocolat ohne Ei müsst ihr nur 6 Schritte befolgen:

  1. Zartbitterschokolade in Stücke brechen bzw. hacke.
  2. Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, bis sie handwarm ist.
  3. Das Kichererbsenwassen in einem Behälter auffangen und in einem Mixer oder mit dem Schneebesen aufschlagen, bis es eine feste Konsistenzu hat (Aquafaba).
  4. Dann 1 Teelöfel Zitrone dazugeben und den falschen Eischnee nochmals weiter schlagen.
  5. Die geschmolzene Zartbitterschokolade unterheben.
  6. Das Ganze in Gläser abfüllen, nach Belieben mit Safran oder Ähnlichem dekorieren und für einen Tag in den Kühlschrank stellen.

Übrigens: Die Kichererbsen, die aus der Dose übriggeblieben sind, könnt ihr für leckeren Hummus verwenden. Rezept dazu folgt bald. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.