Somen-Nudeln mit Gemüse

Somen-Nudeln mit Gemüse

Somen-Nudeln bringen Fernost auf den Tisch. Ich mag die dünnen Nudeln, weil sie kalt gegessen werden und mit dem Ingwer eine frische Note bekommen. Mit dem knackigen Gemüse schmecken sie am besten, wenn draußen die Hitze steht, man etwas Leichtes braucht und trotzdem satt werden will.

Zutaten Somen-Nudeln mit Gemüse:

  • 1 Packung Somen-Nudeln aus dem Asia-Markt (300 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 5 cm Ingwer
  • 20 g Kokosfett
  • 2 rote Zwiebel

  • 200 g braune Champignons
  • 2 kleine Möhren
  • 1 gelbe Paprika
  • 250 g Tofu
  • Sojasauce
  • Kräutersalz

Wie lange dauern die Somen-Nudeln mit Gemüse?

Insgesamt braucht ihr für das japanische Gericht etwa 25 bis 30 Minuten.

Wie viel kommt dabei raus?

MIt diesem Rezept bekommt ihr ca. 3 Portionen.

Zubereitung Somen-Nudeln mit Gemüse

Bevor die Nudeln ins Wasser dürfen, bindet ihr sie mit einem Kochgarn am Ende zusammen. Wenn ihr kein Kochgarn im Haus habt, könnt ihr auch Zahnseide benutzen – am besten ohne Geschmack.

Somen-Nudeln kochen

Jetzt bringt ihr 1 l Wasser zum Kochen, entfernt den Papierstreifen um die Nudeln und gebt sie in das kochende Wasser. Während die Nudeln im Wasser sind, immer wieder mit einem Stäbchen umrühren, damit die Nudeln nicht verkleben.

Nudeln spülen und anrichten

Die Nudeln sollten nach ca. 6 – 8 Minuten fertig sein – das kann aber je nach Marke unterschiedlich sein. Am besten ihr werft einen Blick auf die Packung.

Somen-Nudeln mit Gemüse - rohe Somen-Nudeln auf einer Porzelanschale vor dunklem Hintergrund.
Die Somen-Nudeln mit Gemüse nutzen traditionelle Nudeln aus Japan, die man vor dem Kochen hinten zusammenbindet.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch das Gemüse vornehmen: Bis die Somen-Nudeln fertig sind, hackt ihr schon mal den Knoblauch und die Ingwerwurzel fein – am besten mit der Handkante ;-). Danach kommen die 2 roten Zwiebeln unter das Messer und verwandeln sich in feine Ringe. Die braunen Champignons säubern und vierteln, die 2 kleinen Möhren und die gelbe Paprika in feine Streifen schneiden und halbieren. Schließlich muss noch der Tofu dran glauben und wird in Würfel geschnitten.

Sobald die Nudeln weich sind, spült ihr sie in einem Nudelsieb unter kaltem Wasser und richtet sie auf einem Teller schön an. Keine Angst: Die Nudeln werden kalt gegessen, deshalb auch das kalte Wasser.

Das Gemüse im Wok bekennt Farbe

Jetzt kommt das Gemüse in den Wok. Wenn ihr keinen zur Hand habt, tut es eine große Pfanne auch. Im Wok erhitzt ihr ca. 20 g Kokosfett, gebt Knoblauch, Zwiebelringe sowie Ingwer dazu und lasst die beiden bei hoher Hitze kurz Farbe bekommen. Die Temperatur auf mittlere Hitze runterdrehen und die Möhren, die Paprika und ca. 5 El Sojasauce in den Wok schmeißen. Den Wok verschließt ihr mit einem Deckel und lasst das Gemüse für 4 Minuten in der Sauce.

Somen-Nudeln mit Gemüse auf einer Porzelanschale vor dunklem Hintergrund.
Die Somen-Nudeln mit Gemüse machen schon durch die knalligen Farben Appetit auf mehr.

Als letztes kommen die Pilze und der Tofu dran: Beides mit ca. 1 Tl Kräutersalz weitere vier Minuten unter dem Deckel kochen lassen. Schließlich müsst ihr nur noch das gegrillte Gemüse und den Tofu auf den Somen-Nudeln anrichten. Falls nötig, könnt ihr die Somen-Nudeln mit Gemüse noch mit mehr Sojasauce abschmecken.

One thought on “Somen-Nudeln mit Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.