Schokoladen-Pistazien-Creme

Schokoladen-Pistazien-Creme in einem Glas

Jetzt macht die Diät kurz Pause – das lohnt sich bei der Schokoladen-Pistazien-Creme aber auch. Weiße Schokolade mit feinen Pistazien vermischt ergeben einen köstlich süßen Aufstrich. Schlägt für mich sogar Nutella. Außerdem eine gute Wahl, wenn ihr mal nicht wissen solltet, was ihr dem Gastgeber mitbringen könnt.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 40 g Puderzucker
  • 100 g gesalzene Pistazien
  • 120 g weiße Schokolade

  • 40 g Butter
  • 50 g Milch

Wie lange dauert die Schokoladen-Pistazien-Creme?

Die Creme ist im Hand- oder besser Mixerumdrehen gemacht. Mehr als 15 Minuten braucht ihr dazu nicht.

Wie viel kommt dabei raus?

Mit den Zutaten bekommt ihr etwa ein kleines Marmeladenglas Schokoladen-Pistazien-Creme voll.

Pistazien schälen und mixen

Keine Hexerei – zuerst schält ihr einfach die Pistazien und mixt sie dann in einer kräftigen Küchenmaschine klein.

Schokoladen-Pistazien-Creme - geschälte Pistazien in einem Teller
Die Pistazien für die Schokoladen-Pistazien-Creme einfach schälen und zur Seite stellen.

Schokolade schmelzen, Butter und Milch dazu

Die Schokolade bei kleiner Stufe in einem Topf schmelzen. Sobald die süße Tafel zerschmolzen ist, Butter zerstückeln und mit der Milch dazugeben. Wenn die drei Zutaten eine cremige Masse bilden, könnt ihr auch die Pistazien dazugeben.

Schokoladen-Pistazien-Creme - Butter auf einer Glasschüssel, Milch im Glas und weiße Schokolade auf einem Teller.
Außerdem kommen noch Butter, Milch und Schokolade zur Schokoladen-Pistazien-Creme dazu.

In kleine Gläser abfüllen

Den fertigen Aufstrich könnt ihr in kleine Gläser füllen. Für ein hübsches Geschenk einfach noch ein schickes Etikett drauf oder mit schöner Hand beschriften.

Schokoladen-Pistazien-Creme
Eine schöne Verpackung macht die Schokoladen-Pistazien-Creme zum perfekten Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.