Fresh Wraps mit Avocado

Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße - Fresh Wraps auf dunklem Teller.

Die Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße bringen den Salat in die Hand – so könnt ihr knackig frische Gemüsesalate mit leckerer Sauce schnell und ohne Besteck essen. Super für Partys oder kleine Salathäppchen vor dem Fernseher.

Zutaten Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße:

  • 1/2 Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 große Karotten in Streifen
  • 4 Cocktailtomaten geviertelt
  • 1 Avocado in Streifen
  • Alternativ: 1/2 Gurken in Streifen
  • 3-4 Salatblätter
  • Ca. 200 g Tofu
  • Sojasoße
  • Rice wraps

Für die Erdnuss-Soße:

  • 4-5 EL Erdnussmuss
  • 2 EL Sojasoße
  • 1-2 EL warmes Wasser, je nach Bedarf und gewünschter Konsistenz
  • Pfeffer und Salz, je nach Bedarf

Wie lange dauern die Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße?

Für die Fresh Wraps braucht ihr nicht länger als 25 Minuten.

Wie viel kommt dabei raus?

Mit diesem Rezept bekommt ihr 4 bis 6 Wraps.

Zubereitung Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße

Für die Erdnuss-Soße zuerst die Zutaten dafür mit eine Schneebesen verrühren – je nach gewünschter Konsistenz könnt ihr mehr oder weniger Wasser dazugeben. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fresh Wraps mit Avocado und Ernuss-Soße - Erdnuss-Soße in weißer Schüssel mit Karroten, Paprika, Tofu und Avocado in kleinen Gläsern.
Für die Fresh Wraps mit Avocado und Ernuss-Soße bereiten wir erstmal die Soße vor.

Der Tofu wird gegrillt

Als nächstes nehmt ihr den Tofu und schneidet ihn in gleichmäßig dünne Scheiben und gebt die Scheiben in eine Tupperdose mit Deckel. Über die Tofuscheiben gießt ihr ca. 4 EL Sojasoße und 1 TL Sonnenblumenöl. Jetzt schließt ihr den Deckel fest und schüttelt die Dose kräftig, damit sich alles gut verteilt.

Den Tofu könnt ihr jetzt auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200° C ca. 10 Minuten grillen.

Die Wraps kommen in heißes Wasser

Als Nächstes kommt das Gemüse dran: Alle Zutaten schneidet ihr in kleine Streifen oder Würfel. Für die Wraps kocht ihr Wasser im Wasserkocher auf oder nehmt ganz heißes Wasser aus dem Wasserhahn und gießt es in eine Schüssel.

Sobald der Tofu im Ofen fertig ist, könnt ihr die Wraps aus der Packung nehmen und ca. 1 Minute ins heiße Wasser legen – so sollten danach eine weiche Konsistenz haben. Die weichen Wraps kommen dann auch einen großen Teller oder ein Holzbrett.

Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße - Fresh Wraps auf dunklem Teller.
So sehen die fertigen Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße verschlossen aus.

Das Gemüse und der Tofu kommen in die Wraps

Jetzt werden die durchsichtigen Wraps befüllt: Das untere Drittel des Wraps könnt ihr in Form eines Streifens mittig nach Belieben befüllen – allerdings überfüllt man die Wraps schnell. Am Anfang lieber mit weniger beginnen, bis ihr ein Gefühl dafür bekommt.

Dann klappt ihr die Seiten über den Streifen in der Mitte und verschließt den Wrap mit dem restlichen Stück oben. Die fertigen Wraps könnt ihr beim jedem Bissen in die Erdnuss-Soße dippen.

Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße - Fresh Wraps auf dunklem Teller.
So sehen die fertigen Fresh Wraps mit Avocado und Erdnuss-Soße aus, wenn man sie oben offen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.